News

Worum kümmert sich ein Kfz-Zulassungsdienst?

Haben Sie sich ein neues bzw. gebrauchtes Auto gekauft oder möchten Sie einen Wagen abmelden? Dann wenden Sie sich an Ihren lokalen Zulassungsdienst. Wenn Sie mit der An- und Abmeldung eines Autos bisher nichts oder wenig zu tun hatten, wird Ihnen dieser Blogbeitrag einen Überblick geben.

Erfahren Sie hier, um welche Dinge sich ein Zulassungsdienst, wie unser Kfz-Zulassungsdienst in Bochum-Werne, Witten sowie Herne, kümmert. Wir sind in Dortmund sowie Bochum für unsere Kunden da und freuen uns auch auf Ihren Besuch in unserer Zulassungsstelle.

Aufgaben der Zulassungsstelle

Ihre vor Ort ansässige Zulassungsstelle ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Anmeldung und Abmeldung von Fahrzeugen geht. Bitte beachten Sie: Sollten Sie einen Vertreter in Ihrem Namen zur Zulassungsstelle schicken, so benötigen Sie eine Vollmacht für die Zulassung oder Abmeldung Ihres Fahrzeuges.

Anmeldung Ihres Fahrzeuges

Für die Anmeldung des Wagens brauchen Sie ein paar Unterlagen, die Sie zum Termin mit Ihrer Zulassungsstelle mitbringen müssen. Denken Sie an Ihren Personalausweis oder Reisepass und an die Kfz-Versicherungsbestätigung inklusive der EVB-Nummer (dies ist eine siebenstellige Kombination aus Zahlen und Buchstaben). Dies ist wichtig für die Haftpflichtversicherung Ihres Wagens, ohne die Sie nicht fahren dürfen. Außerdem braucht die jeweilige Zulassungsstelle von Ihnen die Zulassungsbescheinigung Teil I (den Fahrzeugschein) und Teil II (den Fahrzeugbrief) sowie den Nachweis der letzten Hauptuntersuchung Ihres Fahrzeuges.

Abmeldung Ihres Fahrzeuges

Für die Abmeldung benötigen Sie ebenfalls die genannten Dokumente. Falls Sie Ihren Wagen verschrotten lassen und endgültig abmelden möchten, wird ferner ein Verwertungsnachweis vom Demontagebetrieb verlangt.

Eintragung als Fahrzeughalter in den Fahrzeugpapieren

Wenden Sie sich an die Zulassungsstelle in Ihrem Hauptwohnsitz. Sie werden hier als Fahrzeughalter in die Fahrzeugpapiere eingetragen.

Kennzeichennummer und Stempelplaketten

Die aktuellen Kfz-Kennzeichen in Deutschland sind Euro-Kennzeichen und bestehen aus dem Unterscheidungszeichen des Verwaltungsbezirks der jeweiligen Zulassungsstelle sowie aus einer Erkennungsnummer und aus bis zu vier Ziffern. Maximal acht Zeichen passen auf jedes Kennzeichen. Die Prüfplakette und das Siegel der Zulassungsstelle befinden sich zwischen dem Unterscheidungszeichen und der Erkennungsnummer.

Bei der Zulassungsstelle erhalten Sie Ihre Kennzeichen mit Stempelplakette. Falls Sie noch keine Kennzeichenschilder haben, lassen Sie diese nach der Zulassung bei einem Schilderdienst anfertigen. Im Anschluss müssen Sie Ihre Kennzeichen noch bei der Zulassungsstelle stempeln lassen.

Bestellung von Wunschkennzeichen

Gegen eine Gebühr können Sie – soweit verfügbar – Ihr Wunschkennzeichen bei unserem Kfz-Zulassungsdienst in Bochum-Werne, Witten sowie Herne bestellen.

Umweltplakette für Ihr Fahrzeug

Auf Anfrage erhalten Sie bei Ihrer Zulassungsstelle ebenfalls eine Umweltplakette für Ihren Wagen.

KFZ-Zulassungsdienst Bochum

 


  • 0234 9382 6373

  • 0151 6297 9408

  • 0176 7674 9683

  • zulassungsdienst-bochum-werne.de

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!